tja hier mein wenig erwarteter beitrag zur fußball-wm...alles während des spiels verfasst, daher ist auch nicht alles lyrik, nur halt in gedichtform.naja, hier kommts nun (sry jule!)

Endspiellyrik

Zum WM-Finale

 
Franzosen sind meist bitterarm:
Diese haben nicht einmal
Das Geld für Fahnen gehabt,
so schwenken sie Luftballons.
 
Blaue Luftballons schweben durch
Berliner Abendlüfte,
so voller Freiheit.
 
Dagegen die Italiener:
Wohlstandsbäuchen entspringen
Kurze behaarte Arme mit den (in
Grün-weiß-rot gehaltenen)
 
Landesflaggen. Schade eigentlich,
dass wir schon gestern unser
„Finale“ hatten.
 
 

Henry rennt gegen Cannavaro

 
Es hat etwas von einem Boxkampf,
wie Henry benommen gen Himmel blickt.
Der französische Arzt rüttelt an seinen
Schultern, stellt Fragen, wiederholt diese,
kühlt mit Eisbeutel.
 
Schade für Frankreich und Henry
Selber, zumal erst 46 sec gespielt,;
Doch gut für Klose allemal!
 

Als das 1:0 für Frankreich fiel

 
So diesseits aller Schwerkraft, wie es
Einzig und allein die Franzosen vermögen,
hebt Malouda ab und ---
Elfmeter!
 
[...]
 
Zidane
Läuft ane
Und: Tor! Oder? Kein Tor?
Nein, Tor!
Welch Farce: Ein Wembley-Tor
Auf dt. Boden!
 
 
 
 
 
 

Minute 16

 
Wie hilflos die Italiener
Gegen das Bollwerk anzurennen versuchen....
 
Das kannte man bisher
Einzig von der dt. Mannschaft ´98.
 
 

Ausgleich Italien, 19. Minute

 

Welch Eckstoß!
Welch Kopfstoß!

Welch Torwartfehler!
 
Und ausgerechnet
Materrazzi, der
Das 0:1 verschuldete.
 
Das gemahnt an Petit
Am gestrigen Samstag:
Auch der traf nach Fehler.
 
Allerdings ins eigene Tor.
 
 

Trainerbeschreibungen1

 
Domeneque sieht aus wie
Ein Kunstprofessor an irgendeiner
Französischen Universität.
 
So in Stille gehüllt
(nach außen)
und innerlich vibrierend
wie „Michi“ und „Oli“.
 
 

Trainerbeschreibungen2

 
Marcello Lippi!
Welch Name, Welch Mann!
Hört sich wie ein römischer
Feldherr an.
 
Gelingt es ihm endlich,
mit ca. 1500 Jahren
Verspätung, in Germanien
Zu triumphieren?
 
 
 
 
 

Minute 28

 
Welch Tempo!
Welch Spiel!
Ich komme ja kaum
Zum Schreiben...
 
 

Minute 29

 
Frohlocket, Italiener!
Nicht jedem eurer
Landsmänner ward
Diesen Sommer eine
Solche Anerkennung
Und Freundlichkeit
In eben unserem
Lande zuteil.
 
 
Wiederholtes, 36 Min.
 
Welch Eckstoß!
Welch Kopfstoß!
Welch Lattentreffer!

Wenn die Franzmänner
So konsequent
Weiterhin bei Eckbällen am Boden und
Dem Gegner fernbleiben,
 
dann heißt´s bald
Adieu le bleu!
 
 
Gähn - 40 Min.
 
Nichts los, aber
Gar nichts!
 
Ich denke, es müsste
Mal wieder Eckstoß geben...
 
 

Schleichende Trauer

 
Ein erstes Mal am gold´nen Ball
Ein letztes Mal gold´ne Füße.
 
Ein erstes Mal im Bewusstsein
Ein letztes Mal Zizou.
 
 
 
 
 
 
Höhepunkt, 45 Min.
 
Einwurf Frankreich.
Ein Wurf wie ein Strich.
Ein zugegebenermaßen schiefer Strich.
„Falscher Einwurf, ja auch so etwas
gibt es noch bei den Profis!“ (R. Beckmann)
 
So etwas ist mir vor sieben Jahren
Auch schon geschehen, damals allerdings
Ob nassen Bodens.
 
 
46 Min.
 
Erneut Franzose auf grünem
Grund.
 
Doch diesmal nur bis zwei an-
Gezählt.
 

Erneutes

 
Welch Eckstoß!
Welch Kopfstoß!
Welch Abseits!
Welch Freistoß!


Böses, 53 Min.
 
Foul an Malouda! Elfmeter!
Doch Schiri gibt ihn nicht!
Schwalbe?
Sieh, Schiri,
die Franzosen
sind doch
keine Italiener!
 
Tor! Oder nicht? 61 Min. (Toni durch Kopfstoß nach Freistoß.)
 
Nee.
Abseitsentscheidung.
 
Waldis WM-Club, 72.
 
Es ist so gar nichts los.
23:30 wird aber was los sein.
Ein Feuerwerk der guten Laune.
Ob ich´s anschau? Mal sehn... NEIN!
 
 
 
 
 
 

Min. 80

 
Zidane
Ist ane
Der Schulter verletzt.
Im letzten Spiel...
Muss er runter?
Goodbye Fußball mitsamt Fans!
Adieu!
Ich kann nicht mehr
siehe
Schulter.
 

Min. 81

 
Zizou ist wieder drauf!
Zizou! Ziiiizooouuuuuu!
(mehr Bier, mehr Vokale).
 

Countdown

 
Noch 2 Minuten.
Noch 1 Minute.
Noch 0 ----
Noch 2 Minuten.
Noch 1 Minute.
Verlängerung
 

Vor Anpfiff der Verlängerung

 
Noch schnell Beine lockern
Taktik besprechen,
trinken,
Pipi machen.
 
Nunja. 101 Min.
 
Es war ja schon im
Achtelfinale der Schweizer
Nicht eben „fair“ von den Fans,
„Lukas Podolski“ – und „ohne
Holland fahrn wir nach Berlin“ -
Sprechchöre anzustimmen-
 
Doch in diesem Finale (!)
„Jürgen Klinsmann“ -  und
„Deutschland“ zu singen...
Nunja.
 
Toll. 102 Min.
 
Der Start war gut. Der Start war flott.
Warum hat nun der Fußballgott
Das Spiel so langweilig gemacht?
Was hat er sich dabei gedacht?
 
Wunsch- 104 Min.
 
Eckstoß!
Kopfstoß!
Welch schöner Wunschgedanke!
 
Realität:
Welch Fehlpass!
So wunderschön!
 

Pause der Verlängerung- so aufregend!

 
Es drängen sich mir
Vergleiche mit den
Kreistagswahlen von
Idar-Oberstein
Auf.
 

Min. 108. Rote Karte

 
Oh Mann,
Zidane!
 

Nach Verlängerung

 
Heureka: ´s gibt Elfmeterschießen!
Lasst uns das mit Wein begießen
Und mit Sekt! Und mit Bier!
Und dazu, da feiern wir!
 
Vor Elfmeterschießen (Böses Omen?)
 
Übrigens erst das zweite
Elfmeterschießen in einem
WM-Finale.
 
Das erste gewann 1994
Brasilien gegen ---
Italien...
 

Materrazzi verwandelt

 
Große Klazzi,
Materrazzi!
 

Trezeguet nicht

 
Oh weh,
Trezeguet!
 
 
 
 
 

Italiener mit Franzosen im Gespräch

 

„Sag, wer gewann den Weltpokal?“
“Das ist mir so was von egal!
Doch was ich wohl bemerket hab:
Unser Meister steigt nicht ab!“