Neulich im Pazifik

Erstmal zur Situation:
der Armeeführer der Fidschi-Inseln, Bainimarama, lässt erneut seinen angekündigten Putschversuch gegen Präsident Quarase, der von Bainimarama zuvor an die Macht geputscht wurde, verstreichen und verlegt den Termin kurzerhand auf Montag, nachdem er sich bei einem Baseballspiel geäussert hatte, er fühle sich zu müde, um an diesem Abend noch die Macht an sich zu reißen.der "new zealand herold" nennt dies den "am besten angekündigten Putschversuch der Geschichte" und die faz titelte "Putsch auf Montag verlegt", dies also zur Ausganssituation.

Bald schon wird Quarase winseln
hört ich von den Fidschi-Inseln.
Ach, welch Trübsal, ach, welch Drama,
ach wie traurig, ach wie grässlich;
meine Quelle ist verlässlich:
namentlich Bainimarama.

 

Mathematische Weihnachten

Die Straßen liegen von Herbstlaub begraben,
im Schatten finster aufkeimender Nacht.
Majestätisch zieht, ja praktisch erhaben,
die vier vorbei auf der Such´ nach der acht.

Rauch und der Nebel vereinen sich sterbend,
frohen Mutes singend lockt fern der Mai.
Ins Purpur gleitend, sich wohlig verfärbend
ruft die vier mit aller Macht bloß : " Vorbei!

Nun lass mich zu Wort kommen, Schreiberling klein,
ich suche nach meinem Freund, einer acht,
denn in nunmehr vierunzwanzig Tagelein
ist schon Wa-, Wi-, Wo-, Wu-, Weihnernacht.

So habe ich einst in der Schule gelernt:
vier mal acht, ja, ganz sicher, das weiß ich,
wir sind vierunzwanzig Tage noch entfernt,
vier mal acht gibt nämlich - Zweiundreißig?

Verdammt, also:"

Die Straßen liegen, von Herbstlaub begraben,
im finsteren Schatten düstern Gewächs´.
Majestätisch zieht, ja praktisch erhaben,
die vier vorbei auf der Such nach der sechs.

Es flog ein Vogel

Es flog ein Vogel über´s Meer,
an Federn reich, an Kräften leer:
Er hatte wohl zu viel geraucht.

Da sprach wer wie von ungefähr:
,, Mein lieber Vogel, komm doch her!"
(es kam wohl aus dem Meer gehaucht).

Und dann ist er ins Meer getaucht
und wurde Multimillionär
oder tot. Ich weiß nicht mehr.

Bürgerpflichten

Es kommt mir fast wie heute vor
was gestern mir geschah:

Ich stand allein am Holstentor,
da fuhr - Tatü Tata -

die Feuerwehr, nein Polizei,
im Affenzahn an mir vorbei.

Ich hab ehrwürdig mich verneigt

und dann die Raser angezeigt.

Neulich im Königreichsaal

Bald schon geht die Welt zugrunde,
hörte ich vor einer Stunde.
Ihr müsst euch diesem Urteil beugen,
sei es für euch noch so grässlich:
Meine Quelle ist verlässlich;
sie entstammt Jehovas Zeugen.

Brief an Anneliese


Heute, liebe Anneliese,
ist es Zeit, dass ich dir diese
Wahrheit leider beichten muss:

Weißt Du noch: Im Bus, der Kuss?
Deine Lippen auf den meinen?
Ja, so mochte es wohl scheinen,

als die Äuglein du geschlossen,
ist mir durch den Kopf geschossen:
O mein Gott: Mein Mundgeruch!

Und so hab ich- ne! Kein Spruch!,
meinem Nachbarn deine Zungen
alswie Lippen aufgezwungen.

Ich hab ihn später weggedrückt,
(als du so plötzlich aufgeblickt)
mit Händen und mit Füßen.

Ich soll dich von ihm grüßen
und fragen, ob Du noch einmal
ihn sehen möchtest - er heißt Karl -

ledig ist er, aus Bad Kleinen,
kämst du nicht, er würde weinen.
Tscha, nun ist es scheinbar Zeit

für das meine "Tut mir leid!".
Und wähl nicht Karl, wähl mich, mein Kind!

P.S.:Ich nehm jetzt Tic Tac Mint.